Revolut in Thailand: Wie gut sind die Thai Baht-Kurse von Revolut?

Revolut in Thailand

Revolut will mit besonders günstigen Fremdwährungskursen punkten und tut dies auch. Ein kleiner Sonderfall ist Revolut in Thailand.

Denn Thai Baht (THB) gilt bei Revolut als „illiquide Währung“ (vgl. FAQ).

Revolut schlägt bei Transaktionen in Thai Baht einen Aufschlag (sog. Markup) auf. Wer Revolut in Thailand nutzt, sollte beachten, dass der Revolut-Kurs 1,5% Aufschlag + bei Verwendung der Revolut MasterCard am Wochenende 1,5%.

Unterm Strich gilt deshalb: Die Kurse von Revolut in Thailand sind nicht so gut wie in anderen Ländern.

Wer eine Reisekreditkarte (Visa oder MasterCard) ohne Auslandseinsatzentgelt bzw. ATM-Gebühren hat, fährt während einer Thailand-Reise oftmals mit dieser einen Tick besser.

Vergleich Thai Baht via Revolut vs. Visa- / MasterCard-Kurse

Einkauf und Bezahlung in Thailand mit Revolut

Als Beispiel dient ein kleiner Einkauf im Supermarkt mit der Revolut MasterCard.

Mit 322 THB ist eine kleine Transaktion, die jedoch voll und ganz ausreicht, um die Thai Baht-Kurse von Revolut mit den Referenz-Kursen von Visa und MasterCard zu vergleichen.

Rechnungsbetrag: 322 THB
Abgerechnet: 8,31 €
Kurs: 1,- € = 38,7637 THB

Als Beispiel dient ein Einkauf an einem Wochentag.

Der Wochenend-Zuschlag, den Revolut bei Transaktionen in Thai Baht erhebt, kommt hier also nicht zu tragen.

Revolut in Thailand (Supermarkt)

Vergleich Visa Referenzkurs

Wäre der gleiche mit einer Visa Kreditkarte durchgeführt geworden, die den Visa-Referenzkurs verwendet, wäre folgendes Ergebnis zu erwarten gewesen.

Rechnungsbetrag: 322 THB
Abgerechnet: 8,28 €
Kurs: 1,- € = 38,8788 THB

Der Visa Referenzkurs für Thai Baht ist im Beispiel also einen Ticken besser als der Kurs, den Revolut an diesem Tag anbot.

Zu beachten ist: Das Ergebnis gilt so nur, wenn es sich um eine Reisekreditkarte handelt, die kein Auslandseinsatzentgelt für den Einkauf in Thai Baht aufschlägt (z.B. DKB).

Visa Umrechnung - Thai Baht

Vergleich MasterCard Referenzkurs

Noch ein bisschen besser ist der Referenzkurs, den MasterCard an diesem Tag bietet.

Rechnungsbetrag: 322 THB
Abgerechnet: 8,23 €
Kurs: 1,- € = 39,1113 THB

Unterm Strich fällt der Thai Baht-Referenzkurs von MasterCard am Vergleichstag am günstigsten aus.

Voraussetzung ist natürlich auch hier wieder: MasterCard Reisekreditkarte ohne Auslandseinsatzentgelt in Thailand (z.B. N26).

MasterCard Umrechnung - Thai Baht

Hinweis zur THB-Umrechnung bei Kreditkarten

Der Vergleich Revolut in Thailand vs. Referenzkurse von Visa und MasterCard trifft in der Praxis nur dann zu, wenn zwei Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr
  • Kreditkarte mit Anwendung der Referenzkurse

Ein großer Vorteil bei Revolut (neben dem Echtzeit-Währungstausche zu oftmals sehr guten Kursen) ist der Verzicht auf die Berechnung von einem Auslandseinsatzentgelt.

Zwar gibt es auch „reguläre“ Kreditkarten-Produkte von Banken, die ebenfalls kein Auslandseinsatzentgelt berechnen. Jedoch wird hier die Auswahl schon eingeschränkt.

Eine weitere Einschränkung ist, ob die jeweilige Visa bzw. MasterCard dann auch wirklich die Referenzkurse vom Kreditkartenunternehmen verwendet.

Es gibt nämlich durchaus Banken, die Kreditkarten herausgeben, die statt Referenzkurse von Visa und MasterCard z.B. EZB-Kurse, bankeigene Kurse oder Wechselkurse aus anderer Quelle heranziehen.

Hier hilft ein Blick in das Preis-Leistungs-Verzeichnus der Bank, wo oftmals die herangezogenen Wechselkurse für Kreditkarten dokumentiert sind.

Nebenbei gilt vielmals: Nur nach Ausprobieren („echte Einkäufe“) ist ganz sicher, welche Wechselkurse die Kreditkarte verwendet.

Fazit Revolut in Thailand

Revolut bietet Top-Wechselkurse für viele Währungen und verzichtet auf ein Auslandseinsatzentgelt.

Jedoch: Die Kurse für Thai Baht (THB) gehören nicht zu den Stärken von Revolut.

Wer über eine eine Reisekreditkarte verfügt, die kein Auslandseinsatzentgelt berechnet und günstige Referenzkurse verwendet, fährt damit oftmals ein wenig günstiger als mit Revolut in Thailand.

Ansonsten gilt: Revolut und Thai Baht am Wochenende ist wegen dem Wochenend-Markup weniger attraktiv.

Wer Revolut in Thailand am Wochenende nutzen will, sollte hierzu bereits unter der Woche Guthaben in Thai Baht tauschen – so kann der Aufschlag umgangen werden.

Wichtig für den Vergleich: Beleuchtet wird genau ein Tag. Die Ergebnisse können zu einem anderen Zeitpunkt anders aussehen.

Außerdem hat Revolut Echtzeitkurse (einsehbar via Revolut App), während Kreditkarten regelmäßig mit Tageskursen arbeiten.

Über Patrick

Hallo, ich bin Patrick. Viele Länder habe ich bereits bereist. Hier gebe ich Tipps zum Leben im Ausland und einen Überblick darüber, welche Lebenshaltungskosten in Ländern weltweit vorherrschen. Das soll Auswanderern und Globetrotter-Reisenden bei der Planung von Auslandsaufenthalten helfen.

Dir könnte ebenfalls gefallen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

ExpatLife.de - Auswandern, Leben im Ausland und mehr